Geographiedidaktische Forschungen im Spiegel von ZGD 1973–2016
PDF

Schlagworte

geographiedidaktische Forschung, Metaanalyse, historische Entwicklung, Methoden, Inhalte

Zitationsvorschlag

Bagoly Simó, P. und Hemmer, I. (2021) Geographiedidaktische Forschungen im Spiegel von ZGD 1973–2016, Zeitschrift für Geographiedidaktik - ZGD, 45(4), S. 19-42. doi: 10.18452/23116.

Abstract

In den letzten Jahren widmet sich die Geographiedidaktik zunehmend einer Reflexion über die bisherige
und zukünftige Ausrichtung ihrer Forschung. Seit den 1970er Jahren gab es zwar immer wieder einzelne
Beiträge, die versuchten, Bilanz zu ziehen, aber eine systematische Literatur- oder Metaanalyse liegt
bislang nicht vor. Hier setzt der vorliegende Beitrag an und wählt als Exempel die Forschungsbeiträge,
die in der Verbandszeitschrift Geographie und ihre Didaktik (GuiD), die 2014 in Zeitschrift für Geographiedidaktik (ZGD) umbenannt wurde, in den letzten 45 Jahren erschienen sind. Bei der Analyse wird
ein Fokus darauf gesetzt, die verwendeten Formate, Inhalte, Methoden und Zitationen zu beschreiben
und zu erklären. Mittels inhaltsanalytischer Verfahren konnte festgestellt werden, dass die Zahl der
empirischen Formate auf Kosten von unterrichtspraktischen und theoretisch-konzeptionellen Arbeiten
zunahm. Inhaltlich zeigen die Beiträge eine große Breite. Methodisch ist im gesamten Untersuchungszeitraum ein relativ starker Anteil an quantitativen Verfahren zu verzeichnen. Es ist eine in der jüngeren Zeit zunehmende, klare Tendenz zur Mehrautorenschaft festzustellen. Die rasante Zunahme der Zahl der zitierten Arbeiten wird von einer grundsätzlichen Ausrichtung der Geographiedidaktik an anderen
Fachdidaktiken und weiteren Disziplinen, wie etwa der Pädagogischen Psychologie, begleitet. Erst in
jüngerer Zeit hat sich ein Gleichgewicht in der Zahl von Beiträgen, die von Autorinnen und Autoren publiziert wurden, etabliert.

PDF
Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International.
Diese Webseite verwendet Cookies - weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK