Bd. 49 Nr. 2 (2021): 2|2021
2|2021

In Heft 2/2021 liegt der Fokus des ersten Beitrages von Lasse Jakobs auf der Transferforschung. Zunächst wird sich dem Transferbergriff definitorisch genähert werden, bevor Richtungen und Aufgaben der fachdidaktischen Transferforschung aufgezeigt werden. Aufbauend auf einem elaborierteren Verständnis wird ein mögliches Akteur-Prozessmodell des Transfers dargestellt. Der zweite Artikel, der aus der Zusammenarbeit von Florian Johann und Thomas Brühne entstand, beschäftigt sich mit der koexistenten Entwicklung der Schulgeographie und gesellschaftswissenschaftlicher Fächerverbünde.

Diese Webseite verwendet Cookies - weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK